Home
News
Sportangebot
Clubleben
Veranstaltungen
Termine
Bredereiche
Service
Kontakt / Vorstand
Impressum
Sitemap

Veranstaltungen

 

 

Eisbeinessen 2017

         

Havelball 2018

Seit vielen Jahren, so ungefähr seit 1978 oder auch schon vorher, zelebrieren wir im November unser traditionelles Eisbeinessen.

Anfangs wurde dieser Event noch im Bootshaus durchgeführt, was man tagelang danach auch in allen Räumlichkeiten mit der Nase nachvollziehen konnte. Einige wenige, wie immer, waren stundenlang damit beschäftigt, die Eisbeine in riesigen Töpfen zu garen, Kartoffel zu schälen und das Erbspüree anzurichten, Tisch und Stühle aufzubauen, Tische zu decken und weil sie damit noch nicht ausgelastet waren, durften sie auch noch die Theke betreuen.

Zugegeben, die Stimmung war immer hevellamäßig besonders ausgelassen, jedoch die „Lustwarte“, so nannten sich damals die armen Ehrenämtler, hingen anschließend ganz schön in den „Seilen“. Manchmal konnten sie sich sogar vom Abwasch drücken, in dem sie blitzschnell viel Bier und Verdauungsschnäpe konsumierten, um zu dokumentieren, dass für das Geschirr doch besser andere geeigneter wären. Übrigens, einen Geschirrspüler gab es damals noch nicht – Handarbeit war angesagt!

So vor 20-25 Jahren kam man dann endlich auf die Idee, dass ganze Eisbeinessen in der „Fischerhütte“ durchzuführen, wodurch die „Lustwarte“ sich gerettet fühlten und förmlich aufblühten. Anfangs war die Hevellagruppe in der Fischerhütte noch recht überschaubar, da einige der Ansicht waren, dass die Einnahmen für den Club wichtiger wären als in eine Kneipe zu tragen. In den folgenden Jahren, füllte sich die „Fischerhütte“ immer mehr mit Hevellen, bis der Wirt der Meinung war, in seine Kneipe passt nun wirklich keiner mehr rein. Einige erinnern sich bestimmt noch daran – war knallevoll der Laden. Viele Jahre organisierte unser damaliger Ruderkamerad “Matti„ dieses Ereignis, bis dann plötzlich im Jahr 2014 die „Fischerhütte“ für immer ihre Pforten schloss und wir uns einen neuen Austragungsort suchen mussten. Hier bot sich nun der „Kaiserhof“ am Stresow an, da dort genug Platz für alle war und der Wirt schließlich auch Mitsponsor unserer Clubzeitung ist. Seit dem wurde mir die ehrenvolle Aufgabe der Organisation übertragen.

 

2014 vertilgten wir dann schon mal gleich mit 30 Hevellen die Eisbeine und einige Schnitzel, um dann uns jährlich bis auf 43 Hevellen (2016) zu steigern. Man könnte auch sagen, der halbe Club war dort! Dem Krach nach zu urteilen musste halb Tiefwerder dort versammelt gewesen sein!

Dieses Jahr hatten wir zum Vorjahr erwartungsgemäß einen leichten Rückschritt mit insgesamt 30 Hevellen. Wenn auch diesmal von der Personenzahl weniger, der Krach blieb in alter Höhe und wurde deshalb nicht weniger! Die Stimmung war auch dieses Jahr wieder ausgelassen und allen schien es gefallen zu haben. Weiß gar nicht, wann der letzte endlich zum Nachhauseweg aufbrach.

Freuen wir uns mal schon mal auf den 07. November 2018, wenn es wieder heißt: auf in den „Kaiserhof“, die Eisbeine warten!

 

Gerd Kalbhenn
 

Liebe Havelball Gäste,

Wie schon in diesem Jahr wird der Havelball 2018 wieder im Hotel Maritim stattfinden - die veränderte Örtlichkeit ist bei den meisten Gästen gut angekommen! 

 

Aber bitte beachten, dass der Termin diesmal anders liegt: der Ball wird aus unterschiedlichen Gründen Mitte Februar, am 17.2.2018, stattfinden!

 

Der Wechsel der Musik ist ebenfalls gut angenommen worden und wir haben daher nochmals ein neues Orchester engagiert: es wird nun das "Berlin – Starlight – Orchestra" für gute Tanzmusik sorgen. Die "Samuels Dance Hall" wird mit einer Tanzeinlage zur Unterhaltung beitragen.

Der Kartenpreis beträgt 110 € (Inklusivpreis mit Buffet und Getränken,  Angebot lt. Getränkekarte am Ballabend; Spirituosen und Cocktails nicht enthalten).

Ab sofort können Karten bei mir bestellt werden:

Martina Jaensch & Thomas Schiefke
Lahnstr. 6
14612 Falkensee

Tel.: +493322-4249676

Jaenschiefke@t-online.de 

Gerne können auch wieder Freunde und Bekannte mitge- bracht werden! Anbei ein Flyer zur Info, der weitergegeben werden kann.

 

           Flyer Havelball-2018.pdf   Download

 

Ich hoffe, viele von Ihnen wieder beim nächsten Havelball begrüßen zu können - ich freue mich schon jetzt darauf!

 

Martina Jaensch

 

 

 

to Top of Page

Berliner Ruder-Club Hevella e.V. | hevella@hevella.de