Home
News
24h-Rudern 2020
Sportangebot
Clubleben
Veranstaltungen
Termine
Bredereiche
Service
Kontakt / Vorstand
Datenschutz
Impressum
Sitemap

News

Willkommen auf unserer News-Seite!

Hier finden Sie immer aktuelle Informationen aus unserem Tätigkeitsbereich oder auch zum Verein. So wissen Sie nicht nur wofür, sondern auch, wo wir gerade stehen. Und bestimmt ist immer die eine oder andere interessante Information für Sie dabei. Klicken Sie einfach immer mal wieder rein.

                          

           


 

Hevella-Ticker  (Corona-Epidemie)

(02.04.2020)

 

Liebe Hevellen,

 

seit nunmehr drei Wochen dürfen wir nicht mehr aufs Wasser und unserem schönem Rudersport betreiben.

Doch damit wir weiterhin in Kontakt bleiben, wollen wir euch regelmäßig mit einem kurzen „Hevella-Ticker“ über Aktuelles per E-Mail informieren.

Wenn euch dazu auch etwas einfällt, dann schreibt mir unter: f.tampe@alice-dsl.net und ich würde es, wenn es passt, mit in den nächsten „Ticker“ hineinnehmen.

 

Ø Drei Wochen Verbot des Sportbetriebes, wer kümmert sich um das Bootshaus?

Der geschäftsführende Vorstand schaut unter strengen Regeln regelmäßig im Bootshaus vorbei und hält das Nötigste am Laufen. Das Gartengelände wird, wenn nötig gepflegt, die Post wird bearbeitet und im Bootshaus selbst alles in Ordnung gehalten.

Bis jetzt klappt das alles reibungslos und mit gut organisierten Absprachen.

 

Ø Wie kann der Vorstand weiter arbeiten?

Im Moment können wir natürlich keine Vorstandssitzungen im eigentlichen Sinne abhalten und uns treffen. Der LRV versorgt uns regelmäßig per E-Mail mit Informationen. Auch über rechtliche Dinge, in der jetzigen Situation, für die Vereins- und Verbandarbeit klärt er uns auf und berät uns telefonisch zu unseren auftretenden Fragen.

Der Vorstand steht  regelmäßig mittels  sozialer Medien in Kontakt und ist gut aufgestellt.

Clubmitglieder können uns jederzeit telefonisch erreichen.

I. Gering: 0151-28815319

F. Tampe-Falk: 0178-1645533

A. Stoeckel: 0172-1826718

M. Karg: 0152-09720899

D. Opgen-Rhein: 0152-01969316

B. Buchmann: 0157-57832153

 

Ø Nicht vergessen: Am Montag (6.4.) ist Redaktionsschluss unserer Clubzeitung. Sonja würde sich noch über weitere Berichte etc. freuen.

 s-friese@hotmail.de

 

Ø Um euch die Zeit etwas sportlich zu versüßen, haben wir beschlossen unsere Ruder-ergometer an Mitglieder auszuleihen.

Wichtig dazu wäre, dass es selbstständig abgeholt werden muss und natürlich sorgsam behandelt wird. Auf Anforderung muss der Ausleihende das Ergomenter  in den Club zurückbringen. Der Club haftet nicht für mögliche Schäden aller Art, die in dem Zusammenhang entstehen könnten. Wer sich dafür interessiert, bitte bei Ingo Gering unter: 0151-28815319 melden. Die Reihenfolge der Anrufe wird beachtet.

 

Ø Bitte denkt daran auch jetzt tut Sport dem Immunsystem gut und hält gesund und fit.

Vielleicht geht ihr mal eine kleine Runde walken,  joggen oder denkt an unseren Pilateskurs zurück….

 

Im Moment sind auch viele digitale Sport-Apps im Umlauf. Eine Empfehlung von uns:   

Die App CYBEROBICS. Sie ist jetzt kostenlos nutzbar und lädt zu verschiedenen Workouts ein.

                                           Also ran an den „Winterspeck“!

 

Ø So, eine Bitte habe ich noch. Jeder von euch hofft  bestimmt, dass wir bald mit der Rudersaison beginnen dürfen und jeder überlegt bestimmt schon auf was er sich dann freut oder was er dann als erstes tun wird wenn es wieder losgeht.

Lasst uns daran teilhaben und schickt mir ein /zwei Sätze zu euren Gedanken an f.tampe@alice-dsl.net ….ich glaube dies wäre in unserer Clubzeitung ein schönes gemeinsames Statement!

 

Bleibt alle gesund.

Mit rudersportlichen Grüßen

Frauke

 


 

(15.03.2020)

ACHTUNG: Infos zur LRV-Sternfahrt und Corona-Virus - RUDERBETRIEB vorläufig EINGESTELLT !!!

  

Leider hat sich unsere untenstehende Mitteilung am frühen Abend nochmals überholt, da der Berliner Senat beschlossen hat, Corona-bedingt Berlin per Verordnung weitgehend stillzulegen.


Das gilt u.a. auch für alle Sportstätten.  So müssen wir leider bis auf weiteres den Ruder-betrieb auf unserem Grundstück einstellen, dass heißt, ab heute sind das Rudern oder sonstige  sportliche Aktivitäten auf unserem Clubgelände untersagt. Auch die Sporthallen des Bezirks wurden gesperrt; die Hallensporttermine für Jugend und Erwachsene entfallen.

 

Außerdem sagen wir in Abstimmung mit Dirk und seinem Team das Mittwochessen am 1.4. ab. Der für nächsten Sonnabend (21.3.) geplante Gemeinschaftsdienst wird in Abstimmung mit Martin verlegt; ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


Frauke hat bereits mit einer E-Mail an die Teilnehmer die Osterwanderfahrt abgesagt.

 

Von weiteren Absagen und Umlegungen möchten wir zunächst absehen und erst mal die weitere Entwicklung beobachten. Sobald es etwas Neues gibt, werden wir uns wieder melden.


Bei Fragen könnt ihr uns gerne jeder Zeit kontaktieren.

Bleibt gesund und liebe Grüße

 
Ingo Gering                                             Frauke Tampe-Falk
1. Vorsitzender                                       Stellvertretende Vorsitzende Sport

 

 


(14.03.2020)

Bekanntmachung des 

Landesruderverband Berlin e.V.

 

 

Coronavirus-Lage: Einstellung des Sportbetriebs in den LRV-Vereinen und Absage u.a. der Veranstal-tungen, zentrales Berliner Anrudern/Berliner Früh-Regatta!

Liebe Vorstände der Berliner Rudervereine,
liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

die angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus führen in allen Lebensbereichen zu erheblichen Einschränkungen und machen so auch vor dem Sport nicht halt: 
In der Anlage haben wir deshalb die aktuell erlassene und für alle Vereine gültige Rechtsverordnung des Berliner Senats vom 14.03.2020 beigefügt.
pdf Rv corona 20200314 endg (121 KB)
Es bedeutet, dass für unsere LRV-Vereine in Berlin ab sofort u. a. ein totales Sportverbot besteht, für dessen Umsetzung wir Euch unbedingt in Euren Vereinen bitten!!!
Darüber hinaus bitten wir, ggf. auch um Beachtung der für Versammlungen und Gastronomie enthaltenen Anordnungen. Denkt bitte daran, dass die Vereinsvorstände für die Umsetzung und Haftung vor Ort verantwortlich sind und sie dem Gesundheitsschutz Eurer Mitglieder und ihrer Angehörigen dienen!

Aufgrund des zunächst bis mindestens bis zum 19.04.2020 geltenden Sportverbots entfallen sämtliche LRV-Sportveranstaltungen und Versammlungen/Sitzungen  in diesem Zeitraum, u.a. auch das zentrale Berliner Anrudern am 04.04.2020. Ebenso wird die für den 24./26.April 2020 vorgesehene Berliner Früh-Regatta wegen der fehlenden Trainingsmöglichkeiten schon jetzt ersatzlos abgesagt!

Wie sich die weitere Situation entwickelt, werden wir dann aktuell und zeitnah kommunizieren, ebenso verweisen wir u.a. auf die aktualisierten Veröffentlichungen des Landessportbundes unter 
www.lsb-berlin.net und des Berliner Senats unter www.berlin.de ,ergänzend können natürlich weitere Erlasse und Gesetze gelten.

Für den Bereich des ambitionierten Wettkampfsports kann z. B. überlegt werden, ob nicht z.B. Ruderergometer aus Euren Vereinen an die betreffenden Mitglieder vorübergehend ausgeliehen werden. Dies macht allerdings nur Sinn, wenn die Geräte dann ALLEIN im „Hometraining“ genutzt werden.

Wir sind überzeugt: Je konsequenter wir die erforderlichen Maßnahmen umsetzen, desto eher können wir gemeinsam unseren schönen Rudersport auf unseren Gewässern in allen Formen wieder gemeinsam hoffentlich bei bester Gesundheit ausüben.

Wir stehen Euch in dieser nicht einfachen Zeit natürlich über die fernmündlichen und elektronischen Kommunikationskanäle gerne mit Rat zur Verfügung.

In diesem Sinne bleibt gesund(!!!) und „Riemen und Dollenbruch“

Für den gesamten LRV-Vorstand

Karsten Finger                     Michael Hehlke
Vorsitzender                         Geschäftsführer

 

 


 

(14.03.2020)

ACHTUNG: ABGESAGT !!!

LRV-Sternfahrt zum B RC Hevella am 29. März 2020

Der Berliner Ruder Club Hevella muß leider die Konsequenzen aus der sich ausbreitenden Corona-Epidemie ziehen, und die geplante Sternfahrt am 29. März 2020 absagen.

Die Vereinsräume bieten innen nur begrenzten Platz, so dass man in der momentanen Situation eine Veranstaltung mit der zu erwartenen Besucherzahl nicht bedenkenlos durchführen kann.

Der LSB schrieb dazu am 14.03. auf Facebook:

Bei allen Einschränkungen sollte jedoch die stärkende Wirkung von Sport auf die Abwehrkräfte nicht vergessen werden, sagte LSB-Präsident Härtel. "Wer jetzt alleine im Park oder Wald joggt, mit dem Fahrad fährt, auf Berliner Gewässer rudert oder paddelt, kann etwas für seine Gesundheit tun. Wenn dann auch noch dei Hygieneempfehlungen beachtet werden, kann man seinem Immunsystem wirklich etwas Gutes tun. Mehrere Wochen ohne Bewegung werden die Lage jedenfalls nicht besser machen."

 

 


 

                  

 

 

Muss das sein? 24 Stunden hintereinander im „Zweier+“ zu sitzen und wie ein Besessener zu rudern, rudern, rudern, rudern……………!

Diese Frage kann gewiss von einigen Ruderinnen und Ruderer beantwortet werden, die einmal oder auch schon öfters sich über die Rundstrecken bei Sonne, Wind oder Sturm, Regen und bei Mondschein gequält hatten. Einige sagten anschließend: NIE WIEDER. Andere wiederum wurden süchtig und kommen immer wieder!

Beim „24h-Rudern“ im letzten Jahr kämpften sich 7 Mannschaften über die Strecke, wobei 6 Boote die 24 Std. durchhielten und 1 Boot zum "Reinschnuppern" die 12 Std.-Variante wählte.

Für alle, die gerne wieder mitmachen wollen und auch "Neueinsteiger", hier nun eine gute Nachricht:

Am 04.-05.07.2020 findet auch 2020 wieder das 24-Rudern (Marathonregatta) statt.

Weitere Informationen, Ausschreibung und Meldebogen sind unter Menü-Punkt "24h-Rudern_2020" zu finden.

 

Wir freuen uns auf ein aufregendes Ruderspektakel und hoffen wieder auf viele Teilnehmer.

Falls ihr noch keine Mannschaft beisammen habt meldet euch unter 0178-1645533. Vielleicht findet sich ja so doch noch ein  vollzähliges Boot.

 

                    

 

 

24 Std.-Rudern 2019 beim BRC Hevella:

 

Flyer 12-24h-Rudern 2020.pdf                Download

 

Meldeformular_24h-Rudern_2020.pdf     Download

 

Meldeformular_12h-Rudern_2020.pdf     Download

 

 


                          

Informationen für Ruderinteressierte

Glückwunsch! Nun ist es eigentlich nur noch ein kurzer Schritt bis zum Start… Viele kennen Rudern von den dicken Kähnen vom Bootsverleih am See, oder hat Wettkämpfe im Fernsehen gesehen. Für die meisten Interessierten liegt der Weg dazwischen: Im Freizeitsport, dem sogenannten „Wanderrudern“. Zunächst aber heißt es erstmal, rudern zu lernen! Das bedeutet, den Bewegungsablauf zu verstehen und sich in einem Boot über das Wasser zu bewegen. Übrigens rudern Ruderer rückwärts! Dadurch kommt man mit wenig Kraft und den Rudern als Hebel effektiv vorwärts. Üblicherweise hat man zwei davon, dann heißen sie Skulls – aber auch die Variante mit nur einem gibt es, dann ist es ein Riemen..............

 

►  weiterlesen  


 

                   

to Top of Page

Berliner Ruder-Club Hevella e.V. | hevella@hevella.de