Home
News
Corona-Ticker
Sportangebot
Ausbildung
Jugend
Berichte-Jugend
Handicap-Abteilung
Wanderrudern
24h-Rudern 2019
Marathon
Breitensport
Clubleben
Veranstaltungen
Termine
Bredereiche
Service
Kontakt / Vorstand
Datenschutz
Impressum
Sitemap

Jugend

 

 

"Be strong, say NO!"-Plakette für den BRC Hevella

e strong, say NO! – gegen Gewalt im Sport  ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Ruderjugend und des Deutschen Ruderverbands. Sie sprechen sich damit gegen jede Form von Gewalt aus, sei sie psychischer, physischer oder sexueller Natur. Es soll eine Kultur des Hinsehens geschaffen und präventiv gearbeitet werden.
Seit kurzem gehört auch der Berliner Ruder-Club Hevella zu den Trägern der Plakette Be strong, say NO! – gegen Gewalt im Sport. Wie viele andere Vereine teilen auch die Spandauer diese Werte ohnehin, sie haben es jetzt aber für alle sichtbar gemacht. Die stellvertretende Jugendleiterin Sonja Friese (Foto Mitte) hat sich darum gekümmert, dass ihr Verein die Anforderungen erfüllt, um die Plakette tragen zu können.

     Der Vereinsvorsitzende, Ingo Gering (li.), und die stellvertretende Vorsitzende, Frauke Tampe-Falk (re.), dankten ihr für das Engagement. 
Die Plakette hängt jetzt für alle sichtbar am Eingang zum Bootshaus und ist zwei Jahre gültig. Sie ist nicht einfach ein Aushängeschild für den Verein. Sie bedeutet eine Verantwortung gegenüber den Vereinsmitgliedern, aber auch allen anderen, denn jegliche Form von Gewalt soll ausdrücklich unterbunden werden. Zu den Vereinen, die auch die „Be strong, say NO!“-Plakette tragen, gehört u. a. der Ruderclub Turbine Grünau.


Informationen zur Initiative Be strong, say NO! – gegen Gewalt im Sport:
https://www.rudern.de/news/2019/be-strong-say-no-gegen-gewalt-im-sport

 

 

(Auszug von der LRV-Berlin-Homepage:

https://www.lrvberlin.de/159-rudern-in-berlin/909-be-strong-say-no-plakette-fuer-den-brc-hevella)

 

to Top of Page

Berliner Ruder-Club Hevella e.V. | hevella@hevella.de